Dr. Willi Scholz

IPN - Leibniz-Institut für diePädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik
Projektmanager

Dr. Willi Scholz

„Als Projektmanager konnte ich bereits in der Vergangenheit Erfahrungen im Management von Projekten in der (partizipativen) Wissenschaftskommunikation sammeln. Das KielSCN unterstütze ich mit meiner Expertise insbesondere beim Projekt- und Wissensmanagement.“

IPN – Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik
Projektmanager

E-Mail: wscholz@kielscn.de
Telefon: 0431-880 3158
Webseite

Akademischer Werdegang

  • since 2022: Projektmanager Kiel Science Communication Network am IPN
  • 2021 – 2022: Manager Public Sector Consulting bei PwC – PricewaterhouseCoopers Deutschland
  • 2015 – 2021: General Manager YES! – Young Economic Summit und Referent für wissenschaftspolitische Beratung an der ZBW– Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft
  • 2015 – 2017: Adjunct Professor für Internationale Beziehungen am Vesalius College, Brüssel
  • 2011 – 2015: Geschäftsführer, Zentrum Global Economic Symposium (GES) des Instituts für Weltwirtschaft (2011-2013: stellvertretender Geschäftsführer)
  • 2009 – 2010: Projektmanager „Content and Communities” im Zentrum Global Economic Symposium (GES) des Instituts für Weltwirtschaft
  • 2006 – 2010: Promotion am Institut für Sozialwissenschaften der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • 2001 – 2006: Studium der Politikwissenschaft (Hauptfach), Mittleren und Neueren Geschichte und Anglistik/Amerikanistik (Nebenfächer) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Publikationen

Projekte

  • 2015-2021: YES! – Young Economic Summit (Projekt für partizipative Wissenschaftskommunikation)
  • 2020-2021: YES! MINT (Projekt für partizipative Wissenschaftskommunikation mit MINT-Fokus)
  • 2021: YES! Bridge (Projekt für Wissenschafts- und Bildungsdiplomatie mit Elementen partizipativer Wissenschaftskommunikation)

Auszeichnungen

  • 2020: Meritum Preis der Deutschen Wirtschaft für das Projekt YES! – Young Economic Summit
  • 2021: Preis für Bildungs- und Wissenschaftsdiplomatie des BMBF für das Projekt YES! Bridge